Die Person, ohne die es Anima Translation wohl gar nicht erst gegeben hätte: Tatjana B. Baumgärtner, oder kurz auch Tati genannt. Die Person im Hintergrund von Team Anima – die Übersetzer für den Pferdesport. Gründerin, Geschäftsführerin, Kundenbetreuerin, Ansprechpartnerin für Übersetzer – einfach alles, was bei Anima Translation so anfällt, da ist auch Tatjana mit im Spiel.

Doch wie kam sie eigentlich dazu?

Während ihrer Tätigkeit als freiberufliche Übersetzerin fielen ihr immer mehr Missstände auf, die in den anderen Agenturen herrschten. Egal ob Lösungen vom Übersetzer erwartet wurden, die nicht in deren Tätigkeitsbereich lag, keine Rückfragen an die Kunden weitergegeben werden konnten, Kürzungen der Bearbeitungszeit, die sich in der Qualität niederschlugen, oder Übersetzer, die ungeachtet ihrer Kompetenzbereiche eingesetzt wurden. Ganz zu schweigen von den Preisen, die vom Kunden verlangt wurden, sich jedoch ganz und gar nicht im Honorar der Übersetzer widerspiegelten. 

So entstand die Idee zur Agenturgründung: Eine Verbesserung der Zusammenarbeit zwischen Kunden und Übersetzern – das war das Ziel. 

 

Die Spezialisierung für den Pferdesport kam überraschend – und war doch so offensichtlich.

Tatjana sah immer wieder in fragende Gesichter, wenn es um Erzählungen aus dem eigenen Reitunterricht oder um Produkte auf der nächsten Pferdemesse ging. Pferdemenschen haben viele spezielle Begriffe, die ein Nicht-Pferdemensch gar nicht zuordnen kann, missversteht oder auch gar nicht verstehen kann. Eine kurze Google-Suche später zeigte ebenfalls viele fehlgeschlagene Übersetzungen auf vielen Webseiten und so war schnell klar: Die Schnapsidee „Übersetzungen für den Pferdesport” wird umgesetzt. 

Fun Fact

Man könnte den Eindruck bekommen, dass Tatjana schon seit dem Kleinkindalter auf dem Pferd sitzt  – doch wer hätte das gedacht: sie kam erst im Alter von 32 Jahren zum Reitsport. Und anstatt ganz normal Reitunterricht zu nehmen, hat sie sich gleich ein altes Schulpferd gekauft und lernte mit, von und durch ihn. Und verschlang außerdem noch jedes Fach- und Sachbuch – quasi jedes Pferdebuch – das zu finden war zu Rate – gar nicht schlecht, um sich ein sehr umfassendes Pferdewissen anzueignen, von dem auch Sie als Kunde, sei es in Übersetzungen oder in einsprachigen Texte profitieren.

In dieser Reihe stellen wir Ihnen das Team hinter Anima Translation vor und ihren Bezug zum Pferdesport vor. Seien Sie also gespannt auf weitere Gesichter.

Haben wir etwas vergessen, das Sie unbedingt noch wissen möchten? Dann hinterlassen Sie uns gerne einen Kommentar.